zdi-Schülerlabor ‚Digitale Medien’

Tablets, Smartphones, Kameras, Apps und Computer: Das Schülerlabor ‚Digitale Medien' knüpft mit seinen handlungsorientierten Workshops an den alltäglichen Medienkonsum der sogenannten digital natives an – Kinder und Jugendliche, die in der digitalen Welt aufgewachsen und zuhause sind.
Die Zielsetzung des 2017 gegründeten Schülerlabors ist es, sowohl Grundschulen als auch weiterführende Schulen hinsichtlich der Ausbildung sinnvoller Medienkompetenzen zu unterstützen und die Schülerinnen und Schüler durch geeignete Rezepte und Reflexionsangebote für den eigenen Umgang mit Medien zu sensibilisieren. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Workshops vom passiven Medienkonsumenten zum aktiven Medienproduzenten und lernen einen verantwortungsvollen Umgang mit digitaler Technik.


3 - 2 - 1 – Action!



Storyentwicklung und Bildsuche, Lichtsetzung und Animation, Ton und Schnitt: Der Schwerpunkt der durch das Schülerlabor ‚Digitale Medien' angebotenen Workshops liegt auf der produktiven Filmarbeit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schultern Kameras und navigieren Tablets, sie lassen selbst entworfene Figuren zum Leben erwecken und setzen sich selbst in gutes Licht und in Szene. Dabei kommt die intuitive Bedienbarkeit von Tablets, Apps und Smartphones den Schülerinnen und Schülern bei der Erstellung eigener Filme genauso entgegen wie eine intrinsische Motivation, die das Medium Film per se auf Kinder und Jugendliche ausübt.


Angebote und Anmeldung

Die Angebote des zdi-Schülerlabors ‚Digitale Medien’ richten sich an alle Grund- und weiterführenden Schulen der Klassenstufen 3 bis 13 und werden ständig erweitert. Buchungsanfragen und Rückfragen aller Art richten Sie bitte an Josipa Kovac und Sascha Müller: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Und hier kommen Sie zu unseren Workshopangeboten.