Teilnahme am Wettbewerb „Schüler experimentieren“

erstellt durch die Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück am 23.02.2016

Schüler der Städtischen Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück gewinnt den Sonderpreis der Sparkasse Herford


Wadim Neudorf (11) und sein Stand bei „ Schüler experimentiert“.


Mit großer Begeisterung und viel Engagement nahm Wadim Neudorf aus der 6e an dem Wettbewerb „Schüler experimentieren“ am 20.02.2016 von 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr in der Sparkasse Herford teil.

In wochenlanger Vorbereitung blieb der junge Schüler freitags nachmittags freiwillig in der Schule, um an seiner Versuchsreihe zu arbeiten. Er untersuchte fünf Zuckerarten und fragte sich, welche davon für die Herstellung von Lutschern im naturwissenschaftlichen Unterricht am besten geeignet ist. Dabei unterstützt wurde vor allem durch seine Nawi-Lehrerin Maxi Schütz und Sina Krato, ebenfalls Lehrerin an der Städtischen Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück. Beide Lehrerinnen begleiteten den jungen Forscher auch zum Wettbewerb am 20.02.2016 und versuchten, ihm die Aufregung zu nehmen. Allerdings muss an dieser Stelle besonders hervorgehoben werden, dass Wadim sehr selbstständig seine Ergebnisse vor der kritischen Jury und den Besuchern präsentierte. Mit viel Ausdauer und Begeisterung beantwortete er immer wieder Fragen zu seinem Versuchsaufbau und seinen Ergebnissen. Und welcher Zucker ist nun am besten für die Herstellung von Lutschern geeignet? Das Ergebnis lautet: feiner Zucker, da er schnell karamellisiert, rasant aushärtet und sich leicht von der Alufolie ablösen lässt.

Wadim gewann am Ende des Tages den Sonderpreis der Sparkasse Herford und ging mit einem breiten Lächeln nach Hause. „Auch wenn es ein langer Tag war, ich würde immer wieder mitmachen“, meinte der 11-jährige zum Schluss und freute sich über seinen Preis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok