Milchcup 2017: Ein Platz auf dem Treppchen ...

erstellt durch die Städt. Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück, 20.03.2017

Tischtennisbälle fliegen quer durch die Halle, lauter Jubel und verzweifelte Seufzer wechseln sich ab. Mit Können, Spaß und ganz viel Leidenschaft traten die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen auch dieses Jahr wieder beim Tischtennis „Milchcup" an.

Bereits zum 17. Mal stellten Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen beim von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW) ausgeschriebenen Milchcup ihr Können unter Beweis. Seit dem Start des deutschlandweit einzigen Wettkampfs im Tischtennis-Rundlauf im Jahr 2000 haben bereits über 180.000 Schüler an dem beliebten Turnier teilgenommen.

Bereits im Dezember wurden beim schulinternen Turnier die Schulsieger des Jahrgangs 5 ausgespielt. Dabei setzen sich sowohl die Jungen als auch die Mädchen der Klasse 5f  gegen ihre Mitschüler durch und vertraten daher die Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück beim Bezirksturnier in Soest.
Gemeinsam mit den Mannschaften des Einstein- und Ratsgymnasiums wurde am 3. März ein gemeinsamer Bus bestiegen und mit Spannung die Turnhalle des Conrad-von-Soest-Gymnasiums geentert

Unsere Mannschaften lieferten sich rasante und spannende Ballwechsel und errangen in der Vorrunde einige Siege, ehe dann für die Mannschaft der Jungen nach engem Spielverlauf das Turnier beendet war. Die Mädchenmannschaft hatte aber weiterhin das Ziel im Auge „...irgendwie auf ein Treppchen zu kommen“. Dieser Wunsch ging letztendlich mit dem 3. Platz in Erfüllung.

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung und das Durchhalten an beide Teams!

Kathrin Hahne